Petri Kumela veröffentlicht „absurde“ Gitarrenkonzerte

Teilen

Für Alba Records hat der Gitarrist Werke von Wennäkoski, Talvitie und Auvinen eingespielt

BildHannover, 25.9.2023. Der finnische Gitarrist Petri Kumela legt am 15. Oktober 2023 eine neue Einspielung für Alba Records vor. Auf „Exquisitely absurd“ hat er Werke von zeitgenössischen Komponisten aufgenommen: von Antti Auvinen, Riikka Talvitie und Lotta Wennäkoski. Begleitet wird Kumela von der Tapiola Sinfonietta unter der Leitung von Dima Slobodeniouk.

Bei den Kompositionen handelt es sich um Auftragswerke, die für Petri Kumela geschrieben und auch von ihm uraufgeführt worden sind. Beim Kompositionsprozess sind Petri Kumelas Ideen in enger Zusammenarbeit mit den Komponistinnen und dem Komponisten in ihre Werke eingeflossen.

Die Kompositionen dieser Einspielung zeichnen sich auf unterschiedliche Weise durch ihren sehr expressionistischen klanglichen Charakter aus. Aber auch die Wahl der „Instrumente“ lässt aufhorchen: Bei „Andalusian Panzerwagen Jazz“ von Antti Auvinen kamen auch elektronische Geräusche, ebenfalls Gegenstände wie Sandpapier, Kristallglass, Pfeifen und andere zum Einsatz. Lotta Wennäkoskis lyrisches Stück „Susurrus“ beginnt mit einem Plastiklineal, das der Solist benutzt. Riikka Talvitie verwendet für „Without Irony“ außerdem einen E-Bogen für den Gitarristen – eigentlich für Rock- und Jazz-Gitarristen entwickelt.

Petri Kumela ist für den Nordic Council Music Prize 2023 nominiert. Er „ist der beste Gitarrist, der zur Zeit in Finnland Platten aufnimmt“, so die finnische Rundfunkanstalt YLE über den Künstler. Petri Kumela ist auf historischen Instrumenten ebenso zu Hause wie in der Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten.

Er ist einer der international bekanntesten finnischen Gitarristen, der für seine Originalität und Vielseitigkeit bekannt ist, ob er nun ein Konzert in Kalkutta oder ein Schulkonzert in Japan gibt oder Gitarren in Mexiko motorisiert.

Petri Kumela, Gewinner des ersten Preises bei den internationalen Wettbewerben Scandinavian Guitar Festival und Stafford Classical Guitar Recital, ist außerhalb Finnlands in vielen europäischen Ländern, Südamerika, den Vereinigten Staaten, Russland, Japan, Indien und Bhutan aufgetreten. In Finnland gehört er zur ersten Riege der gebuchten Solisten. Er hat mit Dirigenten wie Juha Kangas, Hannu Lintu, Ari Rasilainen, Dima Slobodeniouk und John Storgårds zusammengearbeitet. In der Kammermusik ist er ebenfalls fester Bestandteil der Szene. Sein besonderes Engagement gilt der zeitgenössischen Musik; zehn Gitarrenkonzerte und zahlreiche Solo- und Kammermusikwerke hat Petri Kumela in Finnland und im Ausland uraufgeführt, darunter von Kalevi Aho, Antti Auvinen, Olli Kortekangas, Joachim F.W. Schneider, José María Sánchez-Verdú, Riikka Talvitie, Lotta Wennäkoski und Pehr Henrik Nordgren.

www.petrikumela.comPetri Kumela veröffentlicht "absurde" Gitarrenkonzerte

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Astrid Brauer PR
Frau Astrid Brauer
Matthiasstr. 10
30177 Hannover
Deutschland

fon ..: 0160-91969044
web ..: http://www.ab-pr.de
email : astrid@ab-pr.de

Astrid Brauer PR ist eine Agentur mit Sitz in Hannover. 2022 gegründet, nutzt Astrid Brauer ihre zwanzigjährige Erfahrung in der Klassikbranche und stellt sich ganz in den Dienst von Musikern und Musikerinnen, um ihre Karriere durch Pressearbeit zu unterstützen.

Pressekontakt:

Astrid Brauer PR
Frau Astrid Brauer
Matthiasstr. 10
30177 Hannover

fon ..: 0160-91969044
web ..: http://www.ab-pr.de
email : astrid@ab-pr.de

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - Petri Kumela veröffentlicht „absurde“ Gitarrenkonzerte