Schultheiß Projektentwicklung AG feiert Richtfest auf Europas derzeit längster Baustelle im Wohnungsbau

Teilen

Lichtenreuther Zeile in Nürnberg rund 445 Meter lang

Beeindruckende 445 Meter misst die Großbaustelle der Schultheiß Projektentwicklung AG für das Bauvorhaben „Lichtenreuther Zeile“ in Nürnbergs neuem Stadtteil Lichtenreuth. Der städtische Baureferent Daniel Ulrich hatte sie daher gegenüber den Nürnberger Nachrichten jüngst als „Europas derzeit längste Baustelle im Bereich Wohnungsbau“ bezeichnet. Nach exakt einem Jahr Bauzeit wurde nun bereits Richtfest gefeiert.

Es war der 11.11.2022 als der erste Spatenstich für den Bau der Lichtenreuther Zeile im Beisein von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Bauminister Christian Bernreiter, BayernHeim-Geschäftsführer Ralph Büchele und dem damaligen Wirtschafts- und Wissenschaftsreferenten der Stadt Nürnberg, Dr. Michael Fraas, gesetzt wurde. Für die BayernHeim GmbH errichtet die Schultheiß Projektentwicklung AG hier insgesamt zwölf zusammenhängende Mehrfamilienhäuser mit 249 geförderten Wohnungen für kleine und mittlere Einkommen, darunter Wohnraum für Senioren und Wohngruppen für die Stadtmission Nürnberg.

Eine Vielzahl an Handwerksfirmen ist seitdem eifrig damit beschäftigt, das Großprojekt plangemäß fertigzustellen. Rund 180 von ihnen folgten nun der Einladung zum gemeinsamen Richtfest – ein Dankeschön der Schultheiß Projektentwicklung AG für den Einsatz aller Handwerker. „Wir sind enorm stolz, dass wir mit Ihrer Hilfe Vollgas geben konnten und die Rohbaumaßnahmen der ersten Häuser bereits abgeschlossen sind“, sagte Dr. Hermann Ruttmann, Vorstand Projektentwicklung / Geförderter Wohnungsbau, anerkennend in seiner Rede. Insbesondere hob er die Unterstützung der MAUSS BAU GmbH & Co. KG aus Erlangen als Rohbauunternehmen hervor, auf deren Know-how die Schultheiß Projektentwicklung AG bereits seit vielen Jahren setzt. Selbst Richtkranz und Richtspruch steuerte MAUSS-BAU-Geschäftsleiter Jürgen Buchta an diesem Tag bei. Neben Leckereien vom Grill durfte beim Richtfest natürlich auch gemeinsam auf den Erfolg angestoßen werden.

Fortsetzung auf dem Nachbargrundstück

Es geht noch größer: Sobald die Baugenehmigung seitens der Stadt Nürnberg vorliegt, nimmt die Schultheiß Projektentwicklung AG im Auftrag der BayernHeim GmbH auf dem direkt angrenzenden Grundstück die Bauarbeiten für den „Lichtenreuther Schlussstein“ mit weiteren 116 geförderten Wohnungen auf. Dadurch wird sich die Gesamtlänge beider Bauvorhaben auf 583 Meter erhöhen.

Die Schultheiß Projektentwicklung AG wurde 2009 gegründet und ist einer der führenden Bauträger der Metropolregion Nürnberg. Im Bereich des freien Wohnungsbaus bietet das Unternehmen ein breitgefächertes Portfolio aus Mehrfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern. Die Schultheiß Projektentwicklung AG hat sich zudem in den vergangenen Jahren auf die Realisierung von Großprojekten im freien und geförderten Wohnungsbau spezialisiert und deckt mit ihren rund 150 Mitarbeitern und zahlreichen Kooperationspartnern jeden einzelnen Bereich bei der Entwicklung von Bauprojekten ab: vom Grundstückseinkauf und der Entwicklung von Bauerwartungsland hin zu baureifen Flächen über die komplette Planung samt Statik und Haustechnik, die Ausschreibung und Vergabe der Gewerke bis hin zur schlüsselfertigen Realisierung und den Verkauf der Immobilie an ihren zukünftigen Eigentümer. Im Bereich geförderte Wohnraum hat sich die Schultheiß Projektentwicklung in Nürnberg inzwischen zum führenden Bauträger entwickelt.
Siehe hier: www.schultheiss-projekt.de

Firmenkontakt
Schultheiß Projektentwicklung AG
Michaela Spath
Großreuther Straße 70
90425 Nürnberg
0911 93 425 150
https://www.schultheiss-projekt.de/

Pressekontakt
Schultheiß Projektentwicklung AG
Michaela Spath
Großreuther Straße 70
90425 Nürnberg
0911 93 425 150
https://www.schultheiss-projekt.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - Schultheiß Projektentwicklung AG feiert Richtfest auf Europas derzeit längster Baustelle im Wohnungsbau