ExtremeCloud Universal Zero Trust Network Access setzt neuen Branchenstandard für einfachen, sicheren Netzwerkzugang

Universal ZTNA bietet Kontrolle über den Netzwerkzugriff sowie den Schutz von Access Points und Switches in einer einzigen Lösung und unterstützt damit eine nahtlose Benutzererfahrung und einheitliche Sicherheitsrichtlinien

FRANKFURT A.M./MORRISVILLE, N.C., 09. November 2023 – Extreme Networks™ (https://de.extremenetworks.com/), Inc. (Nasdaq: EXTR), ein führender Anbieter cloudbasierter Netzwerklösungen, stellt ExtremeCloud™ Universal Zero Trust Network Access (ZTNA) (https://www.extremenetworks.com/solutions/security/ztna?utm_campaign=24_PR_UZTNA_0000_CORP_AAD_REF_LPG_WW_EN_PRE_ExtremeCloud-UZTNA&utm_medium=Referral&utm_source=UZTNA&utm_content=ExtremeCloud-UZTNA) vor, die branchenweit einfachste und umfassendste Lösung für den Netzwerkzugang. Universal ZTNA steht ExtremeCloud-Kunden als Abo-Service zur Verfügung. Es handelt sich dabei um das erste Angebot für Netzwerksicherheit, das Zugriffssicherheit für Netzwerke, Anwendungen und Geräte in einer einzigen Lösung integriert. Die einheitliche Überwachung, Visualisierung und Reporting-Funktion erleichtern IT-Teams das Management und die Kontrolle des Benutzerzugriffs auf dem Campus, in Zweigstellen, an Remote-Standorten und im gesamten Infinite Enterprise (https://www.extremenetworks.com/resources/blogs/the-ultimate-modern-infinite-enterprise-episode-5-of-the-inflection-points-podcast?utm_campaign=24_PR_UZTNA_0000_CORP_AAD_REF_LPG_WW_EN_PRE_InfiniteEnterprise-InflectionPoints&utm_medium=Referral&utm_source=UZTNA&utm_content=InfiniteEnterprise-InflectionPoints).

Unternehmen sind heute stärker dezentralisiert denn je, was IT-Abteilungen vor große Herausforderungen stellt, um sich gegen hochentwickelte Cyber-Bedrohungen zu schützen. Mit Universal ZTNA von Extreme Networks verfügen Unternehmen über eine einfach zu handhabende Zugriffsebene, die überall dort greift, wo sich Benutzer mit dem Netzwerk verbinden. Dies ermöglicht einen sicheren, kosteneffizienten Betrieb und eine bessere Unterstützung für IoT-Geräte wie medizinische Geräte, Geräte von Patienten oder Gästen auf einem Krankenhausgelände, für Remote-Mitarbeitende, die auf Anwendungen zugreifen, um ihre täglichen Aufgaben zu erledigen, oder Lehrkräfte, die Online-Unterricht geben.

Universal ZTNA ist ein weiterer Baustein der „One Network, One Cloud Strategy“ von Extreme, die darauf abzielt, die Kosten und Komplexität von Unternehmensnetzwerken drastisch zu reduzieren.

Die wichtigsten Vorteile von ExtremeCloud Universal ZTNA (verfügbar Anfang 2024):
Erhöhte Sicherheit im gesamten Unternehmen
Unternehmen können mit einer einzigen Lösung für das Management und die Umsetzung einer Zero-Trust-Policy auf Identitätsebene für alle Benutzer problemlos eine einheitliche Sicherheitsrichtlinie für ihr gesamtes Netzwerk einrichten und aufrechterhalten. IT-Teams können einfach Richtlinien erstellen, um einen eingeschränkten Benutzerzugriff zu ermöglichen, sicheren Zugriff für verschiedene Gastgruppen auszuweiten und vertrauenswürdige IoT-Geräte einzurichten bzw. deren Berechtigung zu entziehen. Dabei wird der Remote-Datenverkehr sicher in die Cloud übertragen, wodurch die Leistungsfähigkeit für Remote-Anwender verbessert und die Abhängigkeit von Lösungen wie VPNs reduziert wird.

Kostensenkung und gesteigerte Betriebseffizienz
Universal ZTNA wird als Abonnement innerhalb von ExtremeCloud angeboten. Während Lösungen von Mitbewerbern mehrere Lizenzen erfordern und keine Skalierbarkeit bieten, trägt Universal ZTNA zur Kostensenkung und Steigerung der Betriebseffizienz bei – und zwar mit einer einzigen Lösung. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Benutzer im Netzwerk und kann einfach mit den Anforderungen des Unternehmens skalieren. Universal ZTNA ersetzt außerdem zusätzliche Plattformen zur Benutzeridentität, indem es Remote Authentication Dial-In User Service (RADIUS)-as-a-Service bietet. Darüber hinaus kann Universal ZTNA mit Identity Providern wie Google Workspace, Azure AD und MDM-Lösungen wie MS Intune integriert werden. Die Lösung ermöglicht es IT-Teams, Geräte automatisiert zu konfigurieren und zu sichern und bietet damit eine präzise Geräteverwaltung und Authentifizierung.

Keine Reibungsverluste bei der Verwaltung von Punktlösungen
Mit Universal ZTNA können IT-Teams den Netzwerk- und Anwendungszugriff von Benutzern unabhängig von deren Standort sowie den Zugriff von Gästen und IoT-Geräten verwalten – und das alles mit einer einzigen, benutzerfreundlichen Lösung. Darüber hinaus ist Universal ZTNA cloudbasiert und lässt sich in weniger als einem Tag bereitstellen, was einen sofortigen Mehrwert schafft. Durch die automatisierte Einbindung und Konfiguration aller Extreme Universal Platforms (https://www.extremenetworks.com/solutions/wired-access/universal-platforms?utm_campaign=24_PR_UZTNA_0000_CORP_AAD_REF_LPG_WW_EN_PRE_Universal&utm_medium=Referral&utm_source=UZTNA&utm_content=Universal) können Teams Geräte im Netzwerk und den Benutzerzugriff schnell konfigurieren, was unmittelbar die Sicherheit verbessert und Unternehmen zu einer Zero-Trust-Policy für alle Geräte im Netzwerk verhilft.

Brandon Butler, Research Manager – Enterprise Networks, IDC
„In Zeiten des hochgradig verteilten Unternehmens verbinden sich Benutzer und Geräte von überall mit dem Unternehmensnetzwerk und verlassen sich auf Unternehmensanwendungen, die an einem beliebigen Ort gehostet werden. Da die Zahl der Sicherheitslücken weiter steigt und das Volumen der IoT-Geräte weiter zunimmt, kann das Management von Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Skalierung sehr komplex sein. Universal ZTNA von Extreme zielt darauf ab, eine benutzerfreundliche Cloud- Lösung für die Steuerung des Netzwerkzugriffs auf der Basis von Zero-Trust-Prinzipien bereitzustellen, damit Kunden die Anforderungen an die Netzwerksicherheit in ihrem dezentralen digitalen Unternehmen erfüllen können.“

Nabil Bukhari, Chief Technology Officer and Chief Product Officer, Extreme Networks
„Universal ZTNA ist das Resultat mehrerer Initiativen bei Extreme: Wir sichern das Infinite Enterprise durch eine einzige, einheitliche, cloudbasierte Lösung, die sich sofort in alle unsere Universal Platforms integrieren lässt. Sie ist intuitiv einfach, äußerst kosteneffizient und bietet unseren Kunden die Grundlage für ortsunabhängige Sicherheit, so dass jeder Benutzer von jedem Gerät und an jedem Ort sicher auf jede Anwendung zugreifen kann. Vor dem Hintergrund zunehmender Cyber-Bedrohungen, begrenzter IT-Ressourcen und Netzwerken mit verteilten Umgebungen ist eine sichere Ausgangsbasis für alle weiteren Technologien unabdingbar, um einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Universal ZTNA ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung der „One Network, One Cloud Strategy“ von Extreme Networks.“

Did you know?
– Extreme Fabric (https://www.extremenetworks.com/solutions/network-fabric/fabric-connect?utm_campaign=24_PR_UZTNA__CORP_AAD_REF_LPG_WW_EN_PRE_Fabric&utm_medium=Referral&utm_source=UZTNA&utm_content=Fabric), die einzige echte Unternehmens-Fabric, die über die Cloud verwaltet wird, ist die branchenweit einfachste Möglichkeit, die Netzwerksicherheit durch Hypersegmentierung in nur wenigen Minuten mit Zero-Touch-Provisioning zu verbessern. So können Kunden den Netzwerkverkehr separieren und das Risiko eines Lateralangriffs drastisch reduzieren.
Das Dubai World Trade Center hat kürzlich für die Aussteller der GITEX-Messe mit minimalem IT-Ressourcen 3.300 einzelne Netzwerke innerhalb weniger Minuten hypersegmentiert – eine Aufgabe, die mit anderen Lösungen der Branche möglicherweise Stunden oder Tage gedauert hätte. Erfahren Sie hier (https://www.extremenetworks.com/about-extreme-networks/our-customers/extreme-customers-stories-dyk?utm_campaign=24_PR_UZTNA_0000_CORP_AAD_REF_LPG_WW_EN_PRE_DYK-landing&utm_medium=Referral&utm_source=UZTNA&utm_content=DYK-landing) mehr darüber, wie Kunden die Lösungen von Extreme Networks nutzen, um erfolgreicher zu sein.

– Extreme Networks ist der derzeit einzige Anbieter in der Branche mit Universal Platforms. Universal Platforms erhöhen die Flexibilität und verringern die Überalterung der Hardware, indem sie Kunden die Möglichkeit geben, schrittweise neue Technologien einzuführen oder ihren gewünschten Anwendungsfall durch Anpassung der Software zu ändern, während die Hardware und die damit verbundenen Lizenzen erhalten bleiben.

Über Extreme Networks
Extreme Networks, Inc. (EXTR) ist ein führender Anbieter cloudbasierter Netzwerklösungen mit dem Fokus, Lösungen und Services bereitzustellen, die Geräte, Anwendungen und Menschen auf innovative Weise miteinander verbinden. Durch den Einsatz von Machine Learning, Künstlicher Intelligenz (KI), Analytik und der Automatisierung erweitern wir die Grenzen der Technologie. Weltweit vertrauen über 50.000 Kunden auf die cloudbasierten End-to-End Netzwerklösungen sowie die Services und den Support von Extreme Networks, um ihre digitalen Transformationsinitiativen zu beschleunigen und nie zuvor dagewesene Ergebnisse zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://de.extremenetworks.com/
Folgen Sie Extreme auf Twitter, Facebook, Instagram, YouTube, Xing und LinkedIn.

Extreme Networks, ExtremeCloud, ExtremeWireless und das Logo von Extreme Networks sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Andere hier aufgeführte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Blair Donald
– –
– –
(603) 952-5662

Extreme Networks: Cloud-basierte End-to-End Netzwerklösungen

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Alisa Speer und Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-29/-14

Home

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren