Partnerschaften im Bereich Mobile werden das Jahr 2024 prägen

Auch wenn das Jahr 2024 wieder einige Unsicherheiten bereithält, so gibt es auch viele positive Perspektiven: Dazu zählen Wachstumsbranchen, neue Technologien und Fortschritte bei mobilen Geräten und Services

Wiesbaden, DE. 22. Januar 2024 – Für viele Unternehmen startet das neue Jahr mit Unsicherheit. Höhere Kosten, Herausforderungen in der Lieferkette und der Fachkräftemangel stellen sie wie auch 2023 vor Herausforderungen. Andererseits versprechen Technologien wie 5G und KI ganz neue Möglichkeiten für den Bereich Mobile. „2024 wird von Wandlungsprozessen geprägt sein. In diesen Zeiten sollten Unternehmen mehr denn je agil bleiben und dabei auf vertrauenswürdige Partner setzen“, sagt Steven Vindevogel, Head of Panasonic Mobile Solutions Europe.

5G und KI sorgen für Entwicklungssprünge
Im Bereich des mobilen Arbeitens verspricht 5G mit privaten Netzwerken neue Möglichkeiten, Produktivität zu entfalten. Durchgehende Konnektivität, hohe Bandbreiten und die zusätzliche Sicherheit von privaten 5G-Netzen werden für Unternehmen und Bildungseinrichtungen, Verkehrsknotenpunkte wie Flughäfen und Häfen sowie für hyper-mobile Arbeitskräfte der Rettungsdienste, Logistik sowie Wartung und Instandsetzung eine große Rolle spielen. Panasonic TOUGHBOOK Geräte sind für diese Entwicklung bereits gut aufgestellt.

Die Möglichkeiten von KI, vor allem von Generativer KI, haben im letzten Jahr rasant Fahrt aufgenommen. Auch 2024 bleibt die Technologie von großer Bedeutung, insbesondere, was die Auswirkung auf mobile Arbeitskräfte angeht.
„Vorstellbar wäre etwa, dass die Erkenntnisse eines Teams für Wartung und Instandsetzung im Außendienst über eine KI-App auf einem mobilen Gerät sofort für alle Mitarbeiter verfügbar sind und von ihnen genutzt werden können“, so Vindevogel.

Neue Wachstumsbereiche
Neben spannenden technologischen Entwicklungen kristallisieren sich Innovationen heraus, die das Wachstum in verschiedenen Branchen vorantreiben werden. Dazu zählen die Elektrifizierung der Automobilindustrie, der zunehmende Wandel hin zu erneuerbaren Energien, die Warenverfolgung in der Logistik- und Einzelhandelsbranche und die immer stärkere und optimierte Vernetzung: So können beispielsweise Rettungsdienste über innovatives Mobile Device Management auch in Extremsituationen auf Daten zugreifen und diese senden.

Mit starken Partnerschaften flexibel bleiben
Unternehmen werden zunehmend auf einen Partner für mobile Geräte angewiesen sein, der ihnen hilft, auf die innovativen Entwicklungen und Anwendungen wie 5G und KI zu reagieren und sie effizient zu nutzen. „2024 wird das Jahr für Partner im Mobile Business sein. Es reicht nicht mehr aus, allein robuste Geräte herzustellen, dazu ist das Thema Mobile zu komplex. Deshalb konzentrieren wir uns darauf, unsere Services weiterzuentwickeln, um ein zentraler, starker Partner für unsere Kunden zu sein“, sagt Steven Vindevogel.

Beispielsweise gibt es immer mehr unterschiedliche Personengruppen in mobilen Teams. Umso wichtiger ist deshalb die fachgerechte Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Geräts und der Peripherie, um den unterschiedlichen Anforderungen innerhalb der Teams optimal gerecht zu werden. Zentral ist außerdem die Flexibilität, auf welche Weise Kunden ihre Geräte kaufen können: Unternehmen wünschen sich an dieser Stelle Spielraum, beispielsweise eine monatliche OPEX-Finanzierungslösung, sowie die klassische CAPEX-Kaufoption.

Auch nach dem Kauf der Geräte benötigen die vielfach stark ausgelasteten internen Teams Unterstützung bei der Bereitstellung und Einführung dieser Geräte. Wenn sich das Einsatzszenario verändert, braucht es zudem einen Partner, der eine kontinuierliche Verwaltung, Entwicklung und Unterstützung für eine optimierte Nutzung bieten kann. Sollte einmal ein Gerät ausfallen, benötigen mobile Mitarbeiter sofort ein Ersatzgerät, um kostspielige Ausfallzeiten zu vermeiden. Panasonic bietet diesen Service – sowie einen 48-Stunden-Reparatur- und Ersatzservice von einem in Europa ansässigen Konfigurations- und Reparaturzentrum.

Panasonic wird den Schwerpunkt 2024 weiterhin auf Nachhaltigkeit setzen. Dazu zählt auch das Programm REVIVE, das in diesem Jahr volle Fahrt aufnehmen wird: Müssen TOUGHBOOK Geräte ausgetauscht werden, nimmt Panasonic die Altgeräte zurück und bereitet diese auf, um sie auf dem Sekundärmarkt zu verkaufen, zu spenden oder sie verantwortungsvoll zu recyceln.

Über die Panasonic Group

Die 1918 gegründete Panasonic Group ist heute weltweit führend in der Entwicklung innovativer Technologien und Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Wohnungsbau, Automobil, Industrie, Kommunikation und Energie und hat am 1. April 2022 auf ein operatives Unternehmenssystem umgestellt, wobei die Panasonic Holdings Corporation als Holdinggesellschaft fungiert und acht Unternehmen unter ihrem Dach angesiedelt sind. Der Konzern meldete für das am 31. März 2023 endende Geschäftsjahr einen konsolidierten Nettoumsatz von 8.378,9 Milliarden Yen (ca. 59,4 Milliarden Euro). Um mehr über die Panasonic-Gruppe zu erfahren, besuchen Sie bitte: https://holdings.panasonic/global/

Über Panasonic Connect Europe GmbH

Die Panasonic Connect Europe GmbH wird seit Oktober 2021 als agile Business-to-Business Organisation den sich verändernden technologischen Anforderungen europäischer Unternehmen gerecht. Mehr als 400 Mitarbeiter leisten unter der Leitung von CEO Hiroyuki Nishiuma mit innovativen Produkten, integrierten Systemen und Services einen wesentlichen Beitrag für den Erfolg ihrer Kunden – und verwirklichen so die Vision „Change Work, Advance Society and Connect to Tomorrow“.

Panasonic Connect Europe hat seinen Hauptsitz in Wiesbaden und besteht aus folgenden Geschäftsbereichen:

– Mobile Solutions: Ein umfangreiches Portfolio an robusten TOUGHBOOK Notebooks, Tablets und Handhelds steigert die Produktivität mobiler Mitarbeiter.
– Media Entertainment umfasst zum einen die Visual System Solutions mit einem breiten Sortiment an leistungsfähigen und zuverlässigen Projektoren sowie hochwertigen professionellen Displays. Und zum anderen Broadcast & ProAV für Smart Live Production-Lösungen aus einem End-to-End Portfolio aus PTZ- und Systemkameras, Camcordern, der Kairos IT/IP-Plattform, Mischern und Robotiklösungen, die für Live-Aufzeichnungen bei Events, Sportproduktionen, im Fernsehen und in xR-Studios vielfach verwendet werden.
– Business and Industry Solutions: Innovative Supply Chain Lösungen für Einzelhandel, Logistik und Fertigung mit dem einzigartigen Gemba Process Innovation-Ansatz, also entwickelt gemeinsam mit allen Prozessbeteiligten, um die betriebliche Effizienz zu steigern, Endkundenwünsche besser realisieren zu können und Prozesse zu automatisieren oder zu digitalisieren. Die Projekte werden schlüsselfertig übergeben – integriert in die bestehende IT-Infrastruktur.
– Panasonic Factory Solutions Europe: Eine breite Palette an intelligenten Produktionslösungen, etwa für die Elektronikfertigung, Roboter- und Schweißsysteme sowie Softwarelösungen für das Engineering, verwirklichen die Smart Factory.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://eu.connect.panasonic.com/de/de

Bitte besuchen Sie die LinkedIn-Seite von Panasonic Connect Europe: https://www.linkedin.com/company/panasonic-connect-europe/

Firmenkontakt
Panasonic Connect Europe GmbH
Marco Rach
Hagenauer Strasse 43
65203 Wiesbaden
+49 173 6282 241
https://toughbook.de

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Patrick Rothwell
Berliner Strasse 164
65205 Wiesbaden
0611 7413116
www.finkfuchs.de

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren