Energetische Gebäudesanierung: Guideline durch den Fördermittel-Dschungel

Teilen

Osnabrück – Energiesparendes und klimaschonendes Bauen ist heute nicht mehr nur das Thema von ökologisch orientierten Bauherren. Es ist mittlerweile eine gesamtgesellschaftliche Notwendigkeit. Damit Hausbesitzer bei einer energetischen Gebäudesanierung nicht allein auf den Kosten sitzen bleiben, stellt der Bund umfangreiche Fördermittel im Rahmen der sogenannten Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) zur Verfügung. Sich im Dschungel der Förderprogramme zurechtzufinden, ist für den Hausbesitzer aber fast unmöglich. Das Büro für Energieberatung und Architektur 3B Architecture in Osnabrück hat deshalb eine „Übersicht Fördermöglichkeiten für energetisches Bauen und energetische Gebäudesanierung ab 2024“ zusammengestellt, die gegen eine Schutzgebühr von 15 Euro angefordert werden kann.

„Die Fülle der aktuellen Energie-Förderprogramme mit den unterschiedlichen Zuschüssen bzw. zinsgünstigen Darlehen mit Tilgungszuschüssen und Steuervergünstigungen macht es Hausbesitzern und Wohneigentümern immer schwerer, den Durchblick zu behalten. Zudem wurden seit 2021 die Programme ständig modifiziert und an der Höhe der Förderungen immer wieder herumgeschraubt, was die Sache für den Hausbesitzer und Wohneigentümer nicht leichter macht, durchzublicken, für welche Maßnahmen er aus welchem Fördertopf wieviel bekommen kann. Da darf man sich doch nicht wundern, wenn man bei der Frage nach einer energetischen Gebäudesanierung bei den Hausbesitzern auf massiven Widerstand stößt. Deshalb haben wir jetzt die verschiedenen Möglichkeiten zusammengefasst, um Licht in den Fördermittel-Dschungel zu bringen“, erklärt Energieberaterin und Architektin Dipl.-Ing. Birgit Blumberg-Bohn von 3B Achitecture.

Die Liste der Fördermöglichkeiten kann per E-Mail: info@3barchitecture.com angefordert werden.

Über 3B Architecture
Seit 1995 schafft 3B Architecture nachhaltig ökologischen Wohnraum. Ziel von 3B Architecture ist es, zeitgemäß und nachhaltig zu bauen, indem erneuerbare Energien und nachhaltige Materialien nicht nur im Neubau, sondern auch im Bestandsbau eingesetzt werden. Der Anspruch des Architekturbüros ist es, gute Architektur mit erneuerbaren Energien zu verbinden. Dazu beziehen die Energieexperten nicht nur die Sonne, sondern auch die optimale Nutzung des Tageslichts, die Ausrichtung des Gebäudes und die Verwendung nachhaltiger Materialien in die Planung und Sanierung von Gebäuden mit ein.

Firmenkontakt
3B Architecture
Birgit Blumberg-Bohn
Lohstrasse 63
49074 Osnabrück
01577-1969195
www.3barchitecture.com

Pressekontakt
GBS-Die PublicityExperten
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
01577-4707224
www.publicity-experte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade die Pressemitteilung - Energetische Gebäudesanierung: Guideline durch den Fördermittel-Dschungel