Qualitätsstandards beim Heizöltransport - PrNews24.com

Artikel teilen

Kundenbelieferung unter besonderer Kontrolle

sup.- Bevor Heizöl bei der häuslichen Wärmeerzeugung zum Einsatz kommt, hat es eine lange Reise hinter sich: von der Gewinnung des Rohöls aus unterirdischen Vorkommen über die Verarbeitung in der Raffinerie bis zum Weitertransport per Pipeline, Bahn oder Schiff in große Zwischenlager. Hier holen sich die Heizölhändler ihre Ware ab und damit beginnt der letzte, für den Verbraucher entscheidende Abschnitt des Weges. Denn ob die Beschaffenheit des Öls der Deklaration entspricht, ob die Liefermenge mit der Bestellung und der Rechnung übereinstimmt oder ob möglicherweise defekte Messgeräte am Tankwagen falsche Werte anzeigen – das alles ist eine Frage der Qualitätsstandards bei der Schlussetappe bis zum Kundentank. Eine kontinuierliche Überwachung dieser Standards ist gegeben, wenn der Heizölhändler das RAL-Gütezeichen Energiehandel führen darf. Es bestätigt die Zuverlässigkeit des Lieferanten hinsichtlich der Qualitätsnormen sowie aller liefertechnischen und eichrechtlichen Bestimmungen. Gegenstand der externen Kontrollen sind auch Produktgüte, Preistransparenz und die Beratungskompetenz des Personals ( www.guetezeichen-energiehandel.de).

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

PrNews24-Weitere News: Qualitätsstandards beim Heizöltransport