Arvato erhält Anerkennung der US-Umweltschutzbehörde für führende Position bei der Ökostromnutzung

Nächster Meilenstein für Arvato

Gütersloh – Arvato ist in den USA dem Ökostromprogramm Green Power Partnership der US-Umweltschutzbehörde (EPA) beigetreten. Die Ökostrom-Nutzung des E-Commerce- und Supply Chain-Dienstleisters beträgt jährlich fast 15,2 Millionen Kilowattstunden (kWh). Das entspricht nach Angaben der US-Umweltbehörde EPA dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 1.500 durchschnittlichen amerikanischen Haushalten.

Die Green Power Partnership ist ein freiwilliges Programm, das dazu beiträgt, die Nutzung von Ökostrom durch US-Organisationen zu erhöhen, um den amerikanischen Markt für Ökostrom und die Entwicklung dieser Energiequellen als Mittel zur Verringerung der Luftverschmutzung und anderer mit der Stromnutzung verbundener Umweltauswirkungen zu fördern. Im Jahr 2021 zählte das Programm mehr als 700 Partner, die freiwillig mehr als 85 Milliarden kWh Ökostrom pro Jahr verbrauchen.

„Die Teilnahme an diesem Programm ist eine große Ehre, und wir sind stolz darauf, dass uns die US-Umweltschutzbehörde als neuen Partner anerkannt hat“, sagt Mitat Aydindag, Geschäftsführer von Arvato U.S. „Die Nutzung von Ökostrom hilft uns als Unternehmen, die Luftverschmutzung zu reduzieren und unseren Emissionsfußabdruck zu verringern. Gleichzeitig signalisieren wir damit aber auch anderen im ganzen Land, dass Ökostrom eine erschwingliche und zugängliche Alternative ist.“

„Die EPA lobt Arvato für seine führende Position auf dem Ökostrommarkt“, betont James Critchfield, Program Manager der Green Power Partnership der EPA. „Arvato ist ein hervorragendes Beispiel für andere Unternehmen, Treibhausgasemissionen durch Investitionen und Nutzung von Ökostrom zu reduzieren.“

Arvato verfügt in den USA über insgesamt zehn Standorte in Ontario (CA), Valencia (CA), Las Vegas (NV), Pleasant Prairie (WI), Louisville (KY) und Memphis (TN), wo umfassende Logistikdienstleistungen für zahlreiche Kunden aus der Consumer-, Tech- und Healthcare-Branche erbracht werden. In Louisville, Memphis, Las Vegas und Pleasant Prairie wird der Ökostrom durch Partnerschaften mit lokalen Energieversorgern bezogen. Der Standort Valencia nimmt an einem Community Choice Aggregation-Programm teil, das Wind- und Solarstrom im Bundesstaat Kalifornien bezieht. Das Distributionszentrum in Ontario nutzt Solarpaneele auf dem Dach, um den Großteil des täglichen Strombedarfs selbst zu decken.

Indem sie auf dem freiwilligen Ökostrommarkt Akzente setzen, tragen Arvato und andere Ökostrompartner dazu bei, die negativen gesundheitlichen Auswirkungen von Emissionen wie Ozon, Feinstaub, saurem Regen und regionalem Dunst zu verringern. Weitere Informationen und das Dashboard von Arvato finden Sie unter www.epa.gov/greenpower.

Arvato ist ein innovativer und international führender Dienstleister im Bereich Supply Chain Management und E-Commerce. Durch die Kombination von langjährigem Branchenwissen mit den richtigen Technologien entwickelt Arvato innovative Lösungen für seine Kunden. Arvato konzentriert sich auf die Bereiche Consumer Products, Tech, Healthcare, Automotive und Publisher und hat seine Organisation nach den Bedürfnissen seiner globalen Kunden und ihren Branchen ausgerichtet. Rund 17.000 Mitarbeitende arbeiten an rund 100 Standorten mit modernsten Cloud-Technologien. So gelingt es Arvato, seine Kunden bei ihren Wachstumszielen bestmöglich zu unterstützen.

Arvato ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Mit 145.000 Mitarbeitenden ist Bertelsmann als Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen weltweit aktiv.

Kontakt
Arvato
Malin Bartsch
Reinhard-Mohn-Str. 22
33333 Gütersloh
+49 5241 80-70136
www.arvato.com

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren